Sanierung

Seiten:
1
2
3
4

Robotersanierung

Starke Einwirkungen auf Hausanschlussrohr- und Kanalleitungen, aber auch baulich schlecht ausgeführte Leistungen, können deren Funktion beeinträchtigen. Die Folgen sind Rissbildungen, Undichtigkeiten, Wurzeleinwüchse, Ablagerungen und damit verbundene Risiken, wie schlechte Ablaufeigenschaften, Verstopfungen, Ex- und Infiltrationen oder sogar Einsturzgefahr.

Als Spezialist für grabenlose Sanierungstechnik setzen wir hierbei auf den Einsatz innovativer Sanierungstechniken.

Entscheidende Vorteile für Sie:

  • Zeit- und Kostenersparnis
  • kein Aufgraben, geringe Lärmbelästigung, wenig Schmutz
  • keine Beeinträchtigung von Anwohnern, Passanten und Geschäftsbetrieben
  • lange Lebenserwartung der sanierten Leitungen (kommt einem Neubau gleich)

Folgende Roboter-Montageverfahren mit DIBt-Zulassung kommen zum Einsatz:

KurzLiner

zur fachgerechten Sanierung von partiellen Schäden wie Kreuz- und Querrisse, Löcher, undichte Stellen, Schäden an Rohrverbindungen

BrawoLiner

IKT-TESTSIEGER. Die Lösung im kleinen Durchmesserbereich von DN 70 bis 250 mm. Anschluss- und Grundleitungen lassen sich wirtschaftlich und umweltfreundlich über den gesamten Leitungsverlauf, muffenlos, sanieren

Hutprofil

zur fachgerechten Sanierung und Einbindung von defekten Hausanschlüssen mit Roboter-Montagetechnologie

Brawoliner
Brawoliner